Ripple XRP im Wert von beinahe 1 Milliarde USD von Walen verschoben

„Wale“ werden im Bereich der Kryptowährungen Großinvestoren genannt, die im Vergleich zum normalen Anleger riesige Summen einer Kryptowährung besitzen. Einige dieser Wale halten auch große Mengen der Kryptowährung Ripple XRP.

Der Twitter-Nutzer „Whale Alert“ („Wal-Alarm“) widmet sich dem Aufspüren dieser Wale und meldet live große Kryptotransaktionen und Tether-Erschaffungen. Ausgerichtet ist seine Nachverfolgung auf Transaktionen mit Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Ripple XRP, Tether (USDT), EOS und die Top-100 der ERC-20-Token.

Jetzt hat Whale Alert die Spuren einiger beachtlicher Ripple-XRP-Wale entdeckt. In einem Zeitraum von nur etwas mehr als einer Stunde wurden Ripple-Coins im Wert von 989.999.892 USD bewegt.

Die Gesamtmenge verteilte sich auf fünf Transaktionen. Die erste Transaktion erstreckte sich auf 200 Millionen Ripple XRP im Wert von über 69 Millionen USD. Die Coins wurden vom Ripple Escrow Wallet (Ripple Treuhand-Wallet) zum Ripple OTC Distribution Wallet geschickt. Das Empfänger-Wallet ist also offenbar das Ripple-Wallet für den außerbörslichen Handel. 45 Minuten später wurden weitere 40 Millionen Ripple XRP (Wert etwa 14 Millionen USD) vom Ripple OTC Distribution Wallet auf ein unbekanntes Wallet übertragen. Nur 3 Minuten später wurde eine dritte Transaktion über mehr als 850 Millionen Ripple XRP ausgeführt. Diese Ripple XRP hatten einen Wert von über 296 Millionen USD.

Ripple Labs hält die größte Menge der Coins

Auch diese Coins wurden vom Ripple OTC Distribution Wallet an ein unbekanntes Wallet geschickt. Dem folgte, 4 Minuten später, eine vierte Transaktion von nahezu 750 Millionen Ripple XRP im Wert von 261 Millionen USD, ebenfalls vom Ripple OTC Distribution Wallet an ein unbekanntes Wallet. Eine weitere große Transaktion schloss sich 2 Minuten danach an. Mit dieser wurden nahezu 1 Milliarde Ripple XRP im Wert von über 348 Millionen USD transferiert, diesmal von einem unbekannten Wallet an ein anderes unbekanntes Wallet.

Die meisten der Transaktionen scheinen von dem Unternehmen Ripple Labs selbst ausgeführt worden zu sein. Ripple Labs hält 60 Prozent der existierenden Gesamtmenge von Ripple XRP. Der Großteil dieser Coins befindet sich in Ripples Treuhand-Wallet.

Ripple verkauft regelmäßig Ripple XRP im außerbörslichen Handel. So hat das Unternehmen etwa vor einiger Zeit bekannt gegeben, dass es im 3. Quartal 2018 Ripple XRP im Wert von insgesamt 163,33 Millionen USD verkauft habe. Im 2. Quartal wurden über den Verkauf hingegen nur 73,53 Millionen USD erzielt.

Ein Großteil des Anstieges des Verkaufserlöses dürfte auf einen direkten Verkauf an Finanzinstitutionen zurückzuführen sein. So hat Ripple im 3. Quartal 2018 Coins im Wert von 98 Millionen USD an diese Institutionen verkauft. Im Vorgängerquartal konnte das Unternehmen nur Ripple XRP im Wert von 16,87 Millionen USD verkaufen. Ebenfalls einzubeziehen ist, dass Ripple Labs inzwischen sein neues Produkt xRapid veröffentlicht hat, das Ripple XRP verwendet. Ein weiterer Anstieg der Verkäufe dürfte daher zu erwarten sein.

Quellen: Twitter, CNBC, Pixabay

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.