Ripple XRP Kurs erreicht 30-Tage Tief, fällt unter 0,25 USD

Ripple XRP ist die drittgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung. Sie ist heute weiter rückläufig und fällt zum ersten Mal seit über 30 Tagen unter 0,25 USD pro Coin.

Zum ersten Mal seit weit über einem Monat ist Ripple XRP laut den aktuellen Daten auf unter 0,25 USD pro Münze gefallen. Die Coin liegt derzeit bei 0,249 USD.

Das letzte Mal, als XRP so günstig bewertet wurde war Anfang Oktober. Damals drückten den Krypto-Markt vor allem das triste Debüt von Bakkt. Dies ist die institutionelle Krypto-Handelsplattform der Intercontinental Exchange (ICE).

Damals hat XRP Anzeichen einer stetigen Erholung gezeigt. Ende Oktober wurde die Marke von 0,30 USD pro Coin erreicht. Zu diesem Zeitpunkt verzeichnete das Netzwerk von Ripple allein in einer Woche ein Wachstum von rund 80 Prozent.

Kurserholungen von Bitcoin, XRP und Ethereum waren nur von kurzer Dauer

Aber die Gewinne waren nur von kurzer Dauer. Der Krypto-Markt setzt heute seinen Abwärtstrend fort. Bitcoin zum Beispiel hat seit Ende Oktober, als es im hohen 9.000 USD-Bereich gehandelt wurde, alle seine Gewinne verloren. Es ist inzwischen unter 8.100 US-Dollar gefallen. Damit ist der Kursnoch niedriger als bei der Premiere von Bakkt Ende September.

Der Bitcoin Kurs gibt wie immer die Marschrichtung im Markt der Kryptowährungen vor. So korreliert beispielsweise das Auf und Ab des XRP-Kurses eng mit dem von Bitcoin. In der zweiten Hälfte des letzten Monats verzeichnete Bitcoin starke Verluste. Diese haben die Coin auf die 7.500 $-Marke zurückgeführt. XRP folgte schnell. Die Coin fiel um etwa 10 Prozent und stürzte auf 0,29 USD.

Unterdessen geht es dem Rest des Marktes heute nicht besser. Ethereum sank auf 174 USD pro Coin. Bitcoin Cash wird bei 242 USD gehandelt, obwohl es erst letzte Woche 300 USD pro Coin erreichte.

— Anzeige —

Textnachweis: Decrypt Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.