Ripple XRP weiter im Aufwind: Manager erwartet großes Wachstum in Schwellenländern

Ripple Labs hat in der letzten Zeit wieder für Schlagzeilen gesorgt. Diesmal ging es um Ripples Hauptlösung für grenzüberschreitende Zahlungen, xRapid. Die voranschreitende Annahme verheißt auch Gutes für alle HODLer von Ripple XRP. Das liegt daran, dass diese Lösung sich direkt des Liquiditätspools von Ripple XRP bedient.

Diese Erwartungshaltung fördert Ripple aktiv. So sagte etwa Cory Johnson, der Chief Market Strategist von Ripple, jetzt in einem Interview:

„Mexiko und die Philippinen – das sind die Länder, in die viele Geldsendungen aus anderen Ländern gehen. Dort gibt es auch einen großen Handel mit [Ripple] XRP, daher glaube ich, dass eine breite Annahme unserer Produkte in diesen Ländern bevorsteht. Wir haben das schon erlebt.“

Diese Aussage folgte auf eine Partnerschaft Ripples mit einem der größten Anbieter für grenzüberschreitende Zahlungen in den USA, dem Unternehmen „Viamericas“. Das Unternehmen bietet seine Dienste in 34 Ländern an und hat ein bestehendes Netzwerk mit verschiedenen lokalen Banken.

Paul Dwyer, der CEO von Viamericas, hatte bereits nach den erfolgreichen Pilottests von xRapid gesagt:

„Wir glauben, dass Kryptowährungen wie [Ripple] XRP eine wichtige Rolle bei zukünftigen grenzüberschreitenden Zahlungen spielen werden, denn sie sind eine sichere Lösung, um einige der strukturellen Ineffizienzen der herkömmlichen Zahlungsinfrastruktur zu vermeiden.“

Ripple xCurrent wird zum Hauptprodukt

In dem jetzigen Interview erklärte Cory Johnson auch, wie sich die Ripple-Lösungen seiner Ansicht nach verbreiten werden:

„Ich gehe davon aus, dass sich die Markteinführung meist auf xCurrent konzentriert, während ein kleinerer Teil xRapid sein wird. Einen noch kleineren Teil dürfte xVia ausmachen. Mit der Zeit kann sich das ändern, aber am Anfang haben die ältesten Produkte die größte Zugkraft, denn die Kunden kennen sie am längsten und konnten sich an die Idee gewöhnen.“

Diese Aussichten sollten die Ripple-Investoren positiv stimmen und dem Kurs von Ripple XRP neuen Schwung geben. Das käme vielen Anlegern sicher gelegen, denn nach der erheblichen Steigerung von 140 Prozent im vergangenen Monat bewegt sich der Kurs von Ripple XRP inzwischen wieder seitwärts. Bei Redaktionsschluss stand eine Ripple Coin bei 0,46 USD.

Quellen: YouTube, OracleTimes, Pixabay

You might also like More from author

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.