Unterstützung für den Bitcoin Kurs: Unternehmen haben schon für 30 Milliarden gekauft

Mindestens 1,15 Millionen Bitcoin der Gesamtmenge von 21 Millionen befinden sich derzeit in den Händen von Unternehmen. Der aktuelle Kurshöhenflug ist mit großer Wahrscheinlichkeit auf das erwachte Interesse der Unternehmen zurückzuführen.

Die Website Bitcointreasuries.org hat eine interessante Liste erstellt. Auf der Liste sind Unternehmen aufgelistet, die Teile ihres Kapitals in Bitcoin (BTC) investiert haben.

Welche Unternehmen investieren in Bitcoin?

Auf der Liste sind die Unternehmen in Aktienunternehmen, private Unternehmen und ETF-ähnliche Unternehmungen aufgeteilt. Zu den großen Aktienunternehmen gehören MicroStrategy Inc., Galaxy Digital Holdings und Square Inc. Der größte Mitspieler in diesem Bereich ist MicroStrategy mit 70.400 Bitcoin, die inzwischen einen Wert von über 1,9 Milliarden USD haben.

Auch rein private Firmen halten viele Bitcoin. So verfügt die ehemalige Kryptobörse MTGOX K. K. aus Japan nach wie vor über mehr als 141.000 Bitcoin und führt damit diesen Listenteil an. Dem folgen Block.one und „The Tezos Foundation“.

Der Riese unter allen und Anführer des ETF-Teils ist der Grayscale Bitcoin Trust, der mehr als 572.000 Bitcoin verwaltet. Grayscale Investments bietet Kryptowährungs-Fonds an. Dem folgen CoinShares / XBT Provider mit beachtlichen 69.730 Bitcoin und Ruffer Investment Company mit 45.000 Coins.

Wie groß ist der Bitcoin Anteil?

Auch wenn sich die Zahlen für Privatanleger astronomisch anhören mögen, halten alle Unternehmen auf der Liste „nur“ etwa 1,1 Millionen der insgesamt 21 Millionen minbaren Bitcoin. Laut Bitcointreasuries.org wären das 5,48 % der Gesamtmenge. Rechnerisch ergibt sich nach dem aktuellen Kurs ein Wert dieser Bitcoin von über 31 Milliarden USD.

Geht die Strategie auf?

Nach derzeitigem Stand haben die Firmen, die in Bitcoin investiert haben, riesige Gewinne erzielt. So hat etwa der langjährige, äußerst erfolgreiche CEO Michael Saylor in einem Interview erklärt, dass er Bitcoin als Schutz gegen die grassierende Inflation sehe. Im Dezember hat sein Unternehmen auf sein Betreiben seine Rücklagen in Bitcoin investiert und insgesamt dafür 450 Millionen USD bezahlt. Inzwischen sind die gekauften Bitcoin zusammen 800.442.000 USD wert. Die Investition hat sich mehr als gelohnt.

Wie sind die Bitcoin Aussichten?

In den letzten Tagen hat sich ein bisher unbekannter Bullenmarkt für Bitcoin entwickelt, der auch die anderen Altcoins mit sich nach oben zieht (Ausnahme: Ripple XRP). Wenn man bedenkt, dass es am Markt noch eine Vielzahl viel größerer Mitspieler, etwa Hedge-Fonds und Pensionskassen, gibt, kann man mehr als hoffnungsvoll in die Bitcoin Zukunft schauen. Sobald diese Riesen einsteigen, dürfte es kein Halten mehr geben.


Willst du Bitcoin kaufen? Hier lernt man, wie das schnell und einfach geht.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

eight − 3 =