Was wissen die Wale? Riesige Menge Bitcoin (BTC) in Bewegung

Krypto-Walbeobachter haben erneut die Bewegungen einer riesigen Menge von Bitcoin (BTC) aufgespürt. Insgesamt wurden dabei über 107.000 Bitcoin im Gesamtwert von 566,9 Millionen USD bewegt.

Bei der größten Einzeltransaktion transferierte ein „Wal“ (Großanleger von Kryptowährungen) 47.846 Bitcoin im Wert von 252,2 Millionen Dollar zwischen zwei unbekannten Wallets.

Nach Angaben von „Whale Alert“ erfolgten sechs der 14 jüngsten größten Wal-Transaktionen von unbekannten Wallets an Kryptobörsen. Dort wollen die Eigentümer die Bitcoins möglicherweise am freien Markt verkaufen.

Der Bitcoin Kurs am 19.03.2020

Andererseits gab es auch zwei Transaktionen, bei denen insgesamt etwa 4.000 Bitcoins von Kryptobörsen an unbekannte Wallets geschickt wurden.

Wussten die Wale schon vorher Bescheid?

Neue Daten der Blockkettenanalysefirma CryptoQuant deuten darauf hin, dass die „Wale“ sich schon lange darauf vorbereitetet hatten, große Mengen von Bitcoin zu verkaufen. Das geschah schon deutlich vor dem großen Kursabsturz, der am 12. März einsetzte.

Die Zahlen zeigen, dass die Menge an Bitcoin, die an den Kryptobörsen hinterlegt wurde, am 8. März in die Höhe schnellte. Das deutet nach Ansicht eines Analysten darauf hin, dass sich eine koordinierte Anstrengung zum Verkauf von Bitcoin bereits anbahnte.


Willst du Bitcoin kaufen? Mit dieser Anleitung lernst du, wie das einfach, sicher und in wenigen Minuten geht.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.