Wieso der schwache Ripple XRP Kurs derzeit kein Grund zur Sorge ist

Die Kryptomärkte verzeichneten in den letzten 24 Stunden vor Redaktionsschluss wieder eine Seitwärtsbewegung. Auch die Marktkapitalisierung blieb mit 250 Milliarden USD weitgehend gleich. Bitcoin (BTC), auch bekannt als der König der Kryptowährungen, zeigte sich ebenfalls relativ stabil. Bei Redaktionsschluss war ein Bitcoin etwa 6.300 USD wert, was einen Zuwachs von 1 Prozent in den vorangegangenen 24 Stunden bedeutete. Die Marktdominanz, eine aufschlussreiche Kennzahl, von Bitcoin ist inzwischen auf 43,3 Prozent gestiegen. Es scheint, als bevorzugten Kryptotrader es, Bitcoin in turbulenten Zeiten zu halten. Das mag daran liegen, dass es in Bärenmärkten weniger abweicht als andere Altcoins.

Ripple XRP Kurs hält sich

Auch die Ripple Kryptowährung XRP hatte in den 24 Stunden vor Redaktionsschluss ihren Kurs weitgehend gehalten und war nur 0,44% Prozent gestiegen. Eine XRP-Coin war damit 0,44 USD wert. Es fällt auf, dass Ripple XRP insgesamt weniger volatil als Bitcoin zu sein scheint. Aus diesem Grund öffnen sich immer mehr Kryptobörsen für Ripple XRP als Handelsgrundlage. Das bringt uns auch schon zum ersten Grund, warum uns Ripple XRP erhalten bleibt. Diverse Kryptobörsen belegen, dass Ripple XRP von Dauer ist, indem sie die Kryptowährung als Handelsbasis nutzen. So gibt es etwa die Kryptobörse SBI Virtual Currencies. SBI hat Ripple XRP zur Grundlage und will damit zur weltweit führenden Kryptobörse aufsteigen.

Hier der aktuelle XRP Kurs, Quelle https://www.kryptovergleich.org/coin/ripple/

Der zweite Grund, warum uns Ripple XRP erhalten bleibt, liegt in der neuen Haltung des Unternehmens Ripple Labs. Man trennt dort endlich klar und deutlich das Kryptoasset „XRP“ vom Unternehmen „Ripple Labs“. Das bedeutet, dass das Schicksal von Ripple XRP, also der Kryptowährung, in den Händen der Community liegt. Damit entscheiden wir alle, ob die Kryptowährung XRP weiterhin relevant bleibt. Da die Coin allgemein sehr beliebt ist, dürfte sie uns in der vorhersehbaren Zukunft weiterhin erhalten bleiben.

Derzeitige Kryptowährungskäufer sind „early Adopter“, der große Schwung wird kommen

Drittens geht man allgemein davon aus, dass die Welt der Kryptowährungen noch in den Kinderschuhen steckt. So erwarten Beobachter etwa, dass es noch 10 Jahre dauert, bis die Kryptowährungen in den USA vollständig angenommen werden. Für die anderen Länder der Welt gilt ähnliches. Wir, die jetzigen Nutzer der Kryptowährungen, sind in Wahrheit „Early Adopters“, also frühe Entdecker dieser faszinierenden Welt. Wir sollten uns daher keine Sorgen wegen des jetzigen Durcheinanders auf den Märkten machen. Das Gleiche gilt im Hinblick auf die laufenden Rechtsstreitigkeiten gegen Ripple. Das Unternehmen Ripple Labs weiß sich zu verteidigen, wie ich in verschiedenen Einträgen hier im Block schon gezeigt habe. Auch ist die Kryptowährung XRP nicht dasselbe wie das Unternehmen Ripple. Selbst wenn also die Verfahren zu Ungunsten von Ripple Labs ausgehen sollten, wäre Ripple XRP immer noch auf den Märkten verfügbar.

Quellen: Aktuelle Kurse, Ripple (XRP), RippleCoinNews

 

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.