Prognose: Absturz des Bitcoin Kurses droht plus Ripple XRP, Ethereum und Cardano Updates

Von einer negativen Bitcoin Prognose bis hin zu einer weiteren Einführung von Ripple XRP. Hier sind wie immer die wichtigsten News der vergangenen 24 Stunden zusammengefasst in der Übersicht.

Negative Bitcoin Prognose

Ein beliebter Kryptoanalyst sagt, dass der Bitcoin Kurs wahrscheinlich kurz vor einem weiteren großen Zusammenbruch steht.

Der Analyst ist in der Branche als Rampage bekannt. Er erzählte seinen 31.000 Anhängern auf Twitter, dass der Bitcoin Kurs in einem Zyklus gefangen zu sein scheint. Dieser sei in der Vergangenheit schon einige Male vorgekommen.

„Der Bitcoin Kurs ist eine sich wiederholende Geschichtsstunde, die von den Bullen sofort vergessen wird. Negativ-Zyklen sind wichtig.“

Das Muster beginnt mit einer parabolischen Rallye. Bald darauf zieht sich der Bitcoin Kurs zurück und tritt in eine Konsolidierungsphase ein. Dann beginnt eine zweite Rallye auf ein niedrigeres Hoch, gefolgt von einem langfristigen Einbruch und einer Baisse.

Wenn der Analyst Recht hat, könnte Bitcoin in Richtung 6.000 USD tendieren.

„Ich kann kein einziges bullisches Argument für einen der Zeitrahmen für Bitcoin finden. Wir bekommen meiner Meinung nach ein „totes Katzen“-Muster und in diesem Stadium ist das nächste Interessengebiet für Longs 6.000 USD.“

Ripple XRP

Ripple verbreitete auf Twitter die Nachricht über eine weitere Adaption der XRP Kryptowährung.

Salt Lending unterstützt nun Ripple XRP für Kunden, die ihre digitalen Assets als Sicherheit für die Absicherung eines USD-Kredits verwenden wollen.

„Wir haben XRP als unsere neueste Sicherheitenart für ein kryptounterstütztes Darlehen hinzugefügt. Auf unserer Website erfahren Sie, wie Sie XRP mit Salt einsetzen können.“

Salt unterstützt auch Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash, Litecoin, Dash, Dogecoin, TruUSD, USD Coin, Paxos Standard Token und PAX Gold.

Ethereum

In einem neuen Interview mit The Block sagt Tom Jessop, Präsident von Fidelity Digital Assets, dass der Investment-Riese Ethereum im Jahr 2020 unterstützen wird.

„Wir haben viel an Ethereum gearbeitet. Wir beabsichtigen das Kryptoasset im neuen Jahr zu unterstützen. Das Unternehmen wird sehr von unseren Kunden in diese Richtung getrieben.

Um auf die Tatsache zurückzukommen, dass wir mit vielen traditionellen Institutionen sprechen: Bitcoin ist so etwas wie eine Eintritts-Coin in die Welt der Kryptowährungen, korrekt? Es ist die Coin, die vielleicht die längste Erfolgsgeschichte, die beobachtbarsten Datenpunkte an mehreren Bitcoin Börsen rund um die Kursaktivität hat.“

Fidelity Digital Assets hat im Oktober dieses Jahres offiziell seine Bitcoin-Verwahrungsplattform für institutionelle Anleger eingeführt.

Cardano

IOHK ist das Technologie- und Ingenieurunternehmen, das Cardano entwickelt hat. Es sagt, dass es es ermöglicht hat, in seinem inzentivierten Testnetz zu staken.

Staking ermöglicht es Investoren Belohnungen für ihre Bestände an der Kryptowährung ADA zu erhalten. Dies als Gegenleistung dafür, dass sie dabei helfen das Netzwerk zu stärken und Transaktionen abzuwickeln.

„Die Startsequenz hat begonnen…. Das Ziel? Es lautet Staking! Heute Nachmittag haben wir das Shelley Incentivized Testnet-Netzwerk erfolgreich aufgebaut und getestet. Wir laden nun unsere Cardano Stake Pool Partner ein sich über das Wochenende einzurichten.

Als nächstes machen wir die letzten Bestätigungstests. Sobald die Operatoren bereit sind – und alle zufrieden sind – werden wir neue Rewards Wallets zum Herunterladen vorbereiten. Wahrscheinlich bis Montag. Registrieren Sie sich für Benachrichtigungen und wir sagen es Ihnen, sobald die Wallets fertig sind. Wir sehen uns nach dem Wochenende!“

— Anzeige —

blank

Textnachweis: Dailyhodl Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 − nine =