Binance Erfahrungen

Der Kryptomarkt ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Mit der steigenden Nachfrage sind auch viele neue Kryptobörsen gegründet worden. Dadurch ist es für Einsteiger und Profis schwieriger geworden, die passende Kryptobörse zu finden. Um das zu vereinfachen, möchte ich Ihnen hier einmal die große Kryptobörse Binance vorstellen.

Hier können Sie direkt Ihr Binance Konto eröffnen.

Binance wurde 2017 in China gegründet. Binance ist damit relativ neu am Markt. Dennoch ist die Kryptobörse bereits sehr beliebt und exponentiell gewachsen. Das liegt vor allem an der beeindruckenden Zahl der gelisteten Token von Initial Coin Offerings (ICOs). Darüber hinaus überzeugt die Börse aber auch mit besonders niedrigen Handelsgebühren.

Die Binance Homepage
Die Binance Homepage

Hier können Sie direkt Ihr Binance Konto eröffnen.

Binance Börse Basic und Fortgeschrittene Ansicht

Wenn Sie Binance das erste Mal nutzen, werden Sie feststellen, dass die Plattform zwei Ansichten bietet. Diese finden Sie in der Navigationsleiste links oben unter „Börse“. Die beiden Ansichten heißen „Basic“ und „Fortgeschritten“. Das kann auf neue Nutzer zunächst verwirrend wirken. Nach der Lektüre der folgenden Seiten sollten aber auch Einsteiger das nötige Rüstzeug besitzen, um erfolgreich auf der Börse zu handeln.

Der Hauptunterschied zwischen den Ansichten „Basic“ und „Fortgeschritten“ besteht in den Möglichkeiten, die sie eröffnen. Die Ansicht „Fortgeschritten“ bietet mehr Möglichkeiten zu einer technischen Analyse des Kurses einer Kryptowährung. „Basic“ hingegen besitzt verschiedene Listen und Charts für die vom Nutzer gehandelten Paare. Weiter finden sich dort Orderbücher und ein Handelsverlauf.

So sieht die Ansicht „Basic“ aus:

Die Binance Basic Ansicht
Die Binance Basic Ansicht

Die „Basic“-Ansicht ist ansprechend gestaltet. Alle wichtigen Informationen sind klar dargestellt. Links sehen Sie die jeweiligen Kurse. Oben in der Mitte befindet sich der Kursverlauf und darunter die Bereiche zum Kaufen und Verkaufen. Der Handelsverlauf ist auf der rechten Seite aufgelistet. So können Sie schnell erkennen, welche die letzten Handelskurse sind.

Die Ansicht „Fortgeschritten“ sieht wie folgt aus:

Die Binance Fortgeschrittene Ansicht
Die Binance Fortgeschrittene Ansicht

Die fortgeschrittene Ansicht ist dunkler gestaltet. Zudem ist der Handelschart größer. Rechts finden sich die neuesten Handelskurse und darunter die Kästen zum Kaufen und Verkaufen.

Welche der Oberflächen Sie nutzen, hängt nur von Ihren Vorlieben ab. Ich persönlich bevorzuge die hellere „Basic“-Ansicht, denn ich finde sie etwas einfacher zu benutzen.

Hier können Sie direkt Ihr Binance Konto eröffnen.

Wie kann ich mich bei Binance registrieren?

Um Binance zu nutzen, müssen Sie zunächst ein Konto anlegen. Hier finden Sie dazu eine Anleitung, die Sie Schritt-für-Schritt und auf Deutsch durch die ganze Anmeldung führt. Für ein Konto der Stufe 1 („Lv. 1“) ist keine Verifizierung notwendig. Dieses Konto hat ein Auszahlungslimit von 2 Bitcoin (BTC) pro Tag. Wenn Sie dieses Limit erhöhen möchten, können Sie sich bei der Börse verifizieren. Sobald dies erfolgt ist, können Sie bis zu 100 Bitcoin pro Tag abheben.

Die zur Verifizierung erforderliche Zeit kann je nach Anfrageaufkommen schwanken. Planen Sie daher voraus, wenn Sie mit größeren Summen handeln möchten.

Binance Registrierungsfelder. Nach diesem Schritt kommt die Verifizierung
Binance Registrierungsfelder. Nach diesem Schritt kommt die Verifizierung

Sobald Sie angemeldet und eingeloggt sind, können Sie Einzahlungen auf Ihr Konto vornehmen. Sie können dabei zwischen vielen Kryptowährungen auswählen. Ich empfehle allerdings, sich – zumindest am Anfang – auf Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) zu beschränken.

So machen Sie Ihre Einzahlung auf Binance

Um eine Einzahlung vorzunehmen, klicken Sie oben in der Navigationsleiste der Webseite auf „Mittel“. Dann klicken Sie auf „Einzahlungen“. Suchen Sie dann auf der nächsten Seite im Auswahlfenster die Kryptowährung heraus, die Sie einzahlen möchten. Sie können dazu in der Liste scrollen oder die Suchfunktion nutzen. Klicken Sie auf die gewünschte Kryptowährung. Das System zeigt Ihnen dann die Wallet-Adresse für die gewünschte Kryptowährung an. An diese Adresse schicken Sie die gewünschte Kryptowährung. Je nach Typ der Währung kann es einige Zeit dauern, bis die Börse Ihre Einzahlung angezeigt. Das hängt von der Blockchain ab. Einige Kryptowährungen, etwa Ethereum, sind schneller als andere. Bitcoin dagegen ist langsamer und es kann sein, dass Sie etwas warten müssen.

So zahlt man bei Binance Kryptowährungen ein
So zahlt man bei Binance Kryptowährungen ein

Wenn die Einzahlung auf Ihrem Wallet eingegangen ist, können Sie mit dem Handeln, Wechseln und Investieren beginnen. Die Börse bietet viele Möglichkeiten. Die Kryptobörse unterstützt alle großen Kryptowährungen und viele Token von Initial Coin Offerings (ICOs).

Derzeit können Sie die Börse für Limit Orders, Market Orders und Stop-Limit Orders nutzen.

 

Wie handele ich auf Binance?

Der Handel auf Binance ist geradlinig. Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie Mittel eingezahlt haben. Die Art der Mittel hängt davon ab, welches Paar Sie handeln wollen. Es stehen Paare für Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH), Binance Coin (BNB) und Tether (USDT) zur Verfügung.

Zum Handeln klicken Sie in der Navigationsleiste zunächst auf „Börse“ und dann auf „Basic“ oder „Fortgeschritten“. Für die hier gezeigten Beispiele nutze ich die „Basic“-Ansicht.

Die Binance Basic Ansicht
Die Binance Basic Ansicht

Hier können Sie direkt Ihr Binance Konto eröffnen.

Oben links auf der Seite sehen Sie Schaltflächen für BTC (Bitcoin), ETH (Ethereum), BNB (Binance Coin) und USDT (Tether). Klicken Sie auf die Währung, in der Sie handeln möchten. Wählen Sie dann die gewünschte Währung aus der Liste aus. Zum Auffinden einer Währung können Sie auch das Suchfenster verwenden. Besonders praktisch ist auch der vor jedem Paar angezeigte Stern. Klicken Sie auf diesen Stern, um ein Paar als Favorit zu kennzeichnen. Der Stern wechselt dann von der Farbe Grau zu Gold.

Auswahl der Kryptowährungen zum handeln auf Binance
Auswahl der Kryptowährungen zum handeln auf Binance

Nachdem die gewünschte Währung geladen ist, achten Sie auf die linke Spalte der Webseite. Oben sind darin in Rot die Kurse zu sehen, zu denen Verkäufer zum Verkaufen bereit sind. Darunter sind in Grün die Kurse angezeigt, die Käufer zu zahlen bereit sind. Die größere Zahl in der Mitte zeigt den letzten Verkaufskurs an.

So geben Sie Ihren Kaufauftrag auf Binance ab

Nutzen Sie die Reiter unter dem Chart, um eine Kauforder abzugeben. Zum Kaufen verwenden Sie die Reiter auf der linken Seite mit der grünen Schaltfläche. Sie können den gewünschten Kaufpreis manuell eingeben. Praktischer ist es jedoch, einfach auf eine Zahl auf der linken Seite zu klicken. Geben Sie dann ein, wie viel der Währung Sie kaufen möchten. Sie können dazu auch die Schaltflächen „25%“, „50%“, „75%“ oder „100%“ verwenden. Das System trägt dann den Betrag automatisch ein. Es berechnet dazu, wie viel der gewünschten Währung Sie mit Ihrem Guthaben (in diesem Fall Bitcoin) kaufen können.

Das Orderbook auf Binance
Das Orderbook auf Binance

Sobald Sie Ihre Order abgegeben haben, zeigt Binance sie im Auftragsmanagement unter „Offene Aufträge“ an, bis sie erfüllt ist. Nach diesem Zeitpunkt finden Sie die neue Kryptowährung im Menü „Mittel“ unter „Guthaben“. Von dort aus können Sie die gekaufte Kryptowährung in ihr gewünschtes Wallet transferieren.

So führen Sie eine Kauf Order bei Binance durch
So führen Sie eine Kauf Order bei Binance durch

Welche Kryptowährungen kann ich auf Binance handeln?

Die Nutzer loben Binance oft dafür, dass man dort eine Vielzahl von Coins handeln kann. Dazu gehören unter anderem Bitcoin, Bitcoin Cash, Bitcoin Gold, Ethereum, Ethereum Classic, EOS, Dash, Litecoin, NEO, GAS, Zcash, Ripple und viele mehr. Wie bereits erwähnt, unterstützt die Börse auch viele Token von Initial Coin Offerings (ICOs).

Binance listet derzeit neue Token sehr schnell nach dem jeweiligen ICO. Das bedeutet, dass man die Token relativ günstig kaufen und dann später mit mehr Gewinn verkaufen kann.

Auszug aus den bei Binance verfügbaren Kryptowährungen
Auszug aus den bei Binance verfügbaren Kryptowährungen

Hier können Sie direkt Ihr Binance Konto eröffnen.

Was ist die Binance Coin?

Beachtenswert ist auch die hauseigene Binance Coin (BNB). Diese wurde von der Börse im Rahmen des eigenen ICO ausgegeben. Die Coin dient zum Bezahlen der Gebühren auf der Börse. Zugleich ist die Coin die Basis für die Zukunftspläne von der Börse. Das Ziel ist es, eine dezentralisierte Börse zu schaffen. Die Coin soll dabei eine der zentralen Währungen sein. Der Kauf der Binance Coins scheint eine gute Zukunftsinvestition zu sein. Die Börse plant nämlich, über ihre Profite in jedem Quartal Coins zurückzukaufen und zu vernichten. So verringert Binance die Anzahl der Coins und steigert den Wert der verbleibenden Coins. In seinem Whitepaper erklärte das Unternehmen dazu:

„Jedes Quartal werden wir 20 % unserer Profite dazu verwenden, um Binance-Coins (BNB) zurückzukaufen und zu vernichten. Das gilt, bis wir 50 % aller BNB (100 Millionen) zurückgekauft haben. Alle Rückkauftransaktionen kündigen wir auf der Blockchain an. Am Ende werden wir 100 Millionen BNB vernichtet haben, so dass 100 Millionen BNB verbleiben“.

Wie sind die Binance Gebühren?

Einzahlungen sind auf Binance gebührenfrei. Für den Handel berechnet die Börse Gebühren in Höhe von 0,1 % der gehandelten Währung. Wenn Sie sich dazu entschließen, die Gebühren in Binance Coin (BNB) zu begleichen, erhalten Sie einen Rabatt von 50 %. Dieser Rabatt ist gestaffelt und halbiert sich nach der Inanspruchnahme jährlich. Durch diesen Rabatt gehören die Gebühren von der Börse zu den niedrigsten auf dem Markt.

Die Auszahlungsgebühren hängen von der jeweiligen Kryptowährung ab. Für eine Bitcoin-Auszahlung fallen etwa 0,0005 Bitcoin (BTC) an. Im Fall von Ethereum berechnet die Börse dagegen 0,01 Ethereum (ETH). Für eine grobe Übersicht habe ich Ihnen hier eine kleine Tabelle zusammengestellt:

 

Ein Auszug der Binance Gebühren
Ein Auszug der Binance Gebühren

Eine jeweils aktuelle und vollständige Übersicht finden Sie hier.

Auf der Börse gibt es keine Begrenzung, wie viele Coins Sie einzahlen können. Es gibt allerdings Grenzen für Abhebungen. Um dieses Limit zu erhöhen, können Sie sich verifizieren lassen. Nach der Verifizierung gehören Sie der Gruppe der Nutzer „Stufe 2“ („Lv.2“) an. Das Abhebelimit ist dann höher und Sie genießen mehr Freiheit beim Nutzen der Plattform. Für die Verifizierung müssen Sie der Börse Ihren vollen Namen, Ihre Staatsangehörigkeit, Ihr Geschlecht sowie ein Foto Ihres Passes oder Identitätsnachweis zuschicken. Darüber hinaus verlangt die Börse ein Selfie mit dem Pass.

 

Was sind Binance Wettbewerbe?

Eine weitere Besonderheit ist, dass Binance regelmäßig Wettbewerbe mit attraktiven Preisen veranstaltet. So gab es zum Beispiel Wettbewerbe hinsichtlich der Kryptowährungen Waves und Tron. Im Rahmen des Waves-Wettbewerbes wurden 20.000 Waves-Coins an die Trader ausgeschüttet. Die Verteilung hing dabei davon ab, wie viele Trades sie bereits mit dieser Währung abgeschlossen hatten.

Beim Wettbewerb für Tron (TRX) hatten die Teilnehmer ebenfalls eine Chance auf große Gewinne. Verlost wurden ein Maserati und ein Mercedes, ebenso wie MacBook Pro Laptops und Mobiltelefone iPhone X. Auch hier waren die Gewinner die Kunden mit dem höchsten Handelsvolumen dieser Kryptowährung.

Die veröffentlichten Rankings zeigen, dass die führende Person ein Tron-Handelsvolumen von über 358 BTC vorweisen konnte. Man muss also schon ein „Wal“ sein, um eine Chance auf den Hauptgewinn zu haben. Dennoch lohnt es sich, ab und zu einen Blick auf die Wettbewerbe zu werfen.

Beispiel eines aktuellen Binance Wettbewerbs
Beispiel eines aktuellen Binance Wettbewerbs

 

Ist Binance sicher?

Binance ist eine der neueren Kryptobörsen am Markt. Dennoch hat sich das Unternehmen bereits einen guten Ruf erarbeitet und genießt das Vertrauen seiner Nutzer. Allerdings macht die Börse keine Angaben dazu, wie man die Mittel der Trader aufbewahrt. Man kann jedoch davon ausgehen, dass die Börse die Sicherheit ernst nimmt. So bietet die Webseite eine mehrstufige Systemarchitektur und eine 2-Faktor-Authentifizierung (2FA).

Hier können Sie direkt Ihr Binance Konto eröffnen.

Der Binance Kundensupport

Um als Kryptobörse erfolgreich zu sein, ist eine besonders gute Kundenbetreuung erforderlich. Diese muss in der Lage sein, alle Kundenanfragen kompetent und schnell zu beantworten. Der Kundenbetreuungsbereich der Webseite hat noch Verbesserungsbedarf. Der Kundenservice selbst bietet aber professionelle Hilfe. Die Tickets („Anfragen“) reicht man über ein Online-Formular auf der Webseite ein. Die Antworten erfolgen per E-Mail. Eine Kundenbetreuung per Live-Chat oder Telefon ist derzeit nicht möglich.

Hier kann man seine Supportanfrage bei Binance einreichen
Hier kann man seine Supportanfrage bei Binance einreichen

Zusätzlich stellt die Börse einige häufig gestellte Fragen (FAQs) und deren Antworten zur Verfügung (in Englisch oder Spanisch). Ergänzend gibt es dort Artikel, mit denen sich die Nutzer einen Überblick über die Funktionen der Börse verschaffen können.

Anzumerken ist auch, dass die Kundenbetreuung der Börse die Kundenanfragen allgemein eher langsam beantwortet. Das ist ein bekanntes Phänomen vieler großer Kryptobörsen. Gründe dafür sind die schieren Mengen von Anfragen und die Größen der Kundenbetreuungsteams. Viele Börsen sind explosionsartig gewachsen und die Unternehmen können den Anfrageansturm so plötzlich nicht bewältigen. Das gilt auch für Binance, die in wenigen Monaten seit ihrem Start zur größten Kryptobörse der Welt aufgestiegen ist. Die Mitarbeiter der Kundenbetreuung müssen sorgfältig ausgesucht und trainiert werden. Das gilt, weil die Tätigkeit viele technische Aspekte beinhaltet und Sicherheitsvorkehrungen zu treffen sind.

Wie kann ich Schwierigkeiten vorbeugen?

Um Schwierigkeiten zu vermeiden, können Sie selbst viel tun. Dazu gehört zum Beispiel die doppelte Überprüfung von Wallet-Adressen. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Kryptowährung an die dazugehörige Adresse auf der Webseite senden. Das Vertauschen von Wallets gehört zu den häufigsten Fehlern, die den Nutzern auf Kryptobörsen unterlaufen. Eine weitere Maßnahme ist es, vor dem Senden einer großen Summe zunächst einen kleinen Testbetrag zu verschicken. Das kostet ein wenig mehr Gebühren, hilft aber beim Vermeiden kostspieliger Irrtümer.

Wenn Sie sich an die Kundenbetreuung von Binance wenden, sollten Sie schon beim ersten Kontakt alle notwendigen Informationen parat haben. Halten Sie die Wallet-Adresse und die Transaktionszeiten bereit. Ebenfalls sollten Sie alle anderen, für Ihre Anfrage wesentlichen Informationen zur Hand haben. Dies kann helfen, die Bearbeitungszeit zu verkürzen.

 

Zieht Binance nach Malta um?

Im März 2018 berichtete die japanische Zeitung Nikkei über Binance. In dem Bericht hieß es, dass die Börse in Japan handele, sich aber nicht an die offiziellen Regulierungen halte. Das führte zu einigen Turbulenzen an den Kryptomärkten. Die Börse kündigte daraufhin an, seinen Sitz auf das kryptofreundliche Malta zu verlegen. So erklärte das Unternehmen:

„Wir haben verschiedene Standorte geprüft. Im Ergebnis haben wir uns für die europäische Nation [Malta] entschieden. Dafür sprechen die vorhandene, blockchainfreundliche Gesetzgebung und die Stabilität, die der dortige Regulierungsrahmen für Finanztechnologieunternehmen bietet“.

Das sind gute Aussichten für Binance. Das Unternehmen wurde sogar vom maltesischen Premierminister auf Twitter willkommen geheißen. Die Börse teilte auch mit, dass man sich in Gesprächen mit maltesischen Banken befinde. Ziel sei es, Transaktionen in Fiatwährungen zu ermöglichen. Wenn das Erfolg hat, könnten die Kunden auch Fiateinzahlungen vornehmen. Dann könnte die Kryptobörse auch Fiathandelspaare anbieten.

 

Kommt die Binance DEX (dezentralisierte Börse)?

Binance plant, eine dezentralisierte Börse (DEX) zu eröffnen. Dazu teilte das Unternehmen mit:

„Wir haben uns ausgiebig mit der Prüfung verschiedener Rahmenmodelle für dezentralisierte Kryptobörsen befasst. Dazu haben wir auch bereits bestehende Umsetzungen analysiert. Im Ergebnis gehen wir davon aus, dass wir den Binance-Nutzern durch eine Dezentralisierung viele erhebliche Vorteile bieten können. So können die Nutzer weiterhin auf dem Niveau handeln, das sie bereits kennen. Die zentralisierte und die dezentralisierte Kryptobörse werden in der nahen Zukunft nebeneinander existieren. Sie sollen sich gegenseitig ergänzen und zugleich auch voneinander abhängen“.

Die Binance Coin BNB ist derzeit ein ERC-20 Token. Die Börse plant, BNB in das neue Netzwerk zu überführen. Dort soll es als Zahlungsmittel für die Handelsgebühren dienen.

 

Unser Fazit

Derzeit kann Binance etwa 1,4 Millionen Transaktionen pro Sekunde verarbeiten. Damit ist die Kryptobörse eine der schnellsten am Markt. Dazu kann man von allen Arten von Geräten auf die Kryptobörse zugreifen. Nicht zuletzt unterstützt die Börse viele verschiedene Sprachen, wozu auch Deutsch gehört.

Es steht außer Frage, dass Binance die weltweit führende Kryptobörse ist. Dafür sprechen auch die niedrigen Gebühren und das breite Angebot an unterstützten Kryptowährungen und Token. Meiner Meinung nach ist diese Kryptobörse daher voll zu empfehlen.

Hier können Sie direkt Ihr Binance Konto eröffnen.