Bitcoin Kurs Prognose: Dieser Marktzyklus strebt 100.000 bis 250.000 Dollar pro Coin an, sagt Krypto-Experte Willy Woo

Der Kryptoanalyst und Experte Willy Woo prognostiziert, dass der Bitcoin Kurs bis zum Ende dieses Marktzyklus 100.000 Dollar oder mehr erreichen wird.

In einem neuen Interview zum Keiser-Report erklärt der Digital Asset Strategist und Partner von Adaptive Capital, warum er glaubt, dass der Bitcoin Kurs diese Erwartungen sogar übertreffen und bis zu 250.000 Dollar hochschnellen könnte.

„Wir kennen die Zukunft nicht. Wir wissen nicht, wie lange dieser Bullenmarkt noch dauern wird. Im Allgemeinen handelt es sich bei diesen Dingen um Vier-Jahres-Zyklen. Man kann den aktuellen Zyklus also mit dem allgemeinen Vierjahreszyklus extrapolieren. Was man dann bekommt, sind diese Rallys wegen den Bitcoin Halbierungen.

Wenn man sich vorstellt, dass das Bitcoin Volumen wie eine Badewanne ist, und man planscht in diesem Wasser einfach und es schwappt alle vier Jahre über, dann ist das die Art von Zyklus, die wir mit Bitcoin fahren.

Bitcoin Kurs Prognose bei 100.000 Dollar

„Wenn man es sich das so vorstellt, sind das ungefähr 100.000 Dollar. Ich denke, eine der vernünftigeren Vorhersagen wäre 135.000 Dollar. Dies ist basierend auf der Zeitsignatur und dem 35fachen des Durchschnittswerts, also sehe ich die Spanne von 100 bis 250.000 Dollar, je nachdem, wie lange dieser Bullenmarkt läuft.“

Anmerkung der Redaktion: Das Zitat oben klingt lustig, ist jedoch hoffentlich analytisch fundiert. Die Zukunft wird es zeigen. Wie immer bitte beachten, dass der Bitcoin Kauf sehr riskant sein kann. Man sollte nur das Geld einsetzen, dessen Verlust man auch verschmerzen kann.

Woo geht auch ausführlicher auf die bevorstehende Halbierung von Bitcoin ein. Die Halbierung reduziert die Belohnung für das Bitcoin Mining von von 12,5 auf 6,25 Münzen. Die Halbierung wird derzeit für den 11. Mai prognostiziert. Woo sagt voraus, dass dies eine wichtige Phase für Bitcoin markieren wird.

„Das ist signifikant, denn damit fällt die Inflationsrate von Bitcoin unter die Inflationsrate von Gold. Gold ist der ‚Goldstandard‘ der Knappheit, an dem wir traditionell unser Geld gemessen haben. Nicht mehr so sehr seit der Fiat-Welt, aber Hunderte von Jahren davor. Jetzt haben wir diese neue digitale Knappheit, die perfekter ist und weiterhin knapper sein wird.“

Woo erörtert auch, welchen Kurs Bitcoin erreichten müsste, damit er seine bullishe Position zu diesem Vermögenswert revidieren würde.

„Ich denke, dass viel davon mit der Nachhaltigkeit des Minings zu tun hat. Ich denke, wenn der Kurs in den Bereich von 1.000 Dollar fallen würde, würde das auch den letzten, stärksten Miner, der weiterarbeiten will, auf die Probe stellen.“


Willst du Bitcoin kaufen? In dieser Anleitung erfährst du wie das schnell, einfach und sicher geht.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

16 − 3 =