Bitcoin Kurs überspringt Marke von 7.200 USD, wie geht es weiter?

Der Bitcoin (BTC) Kurs ist in dieser Woche wieder über die Marke von 7.000 USD gestiegen.

Am 2. April schoss der Kurs von Bitcoin um 650 USD in die Höhe und durchbrach die psychologische Barriere von 7.000 USD. Das war allerdings nur von kurzer Dauer. Der Kurs fiel wieder zurück und pendelte sich bei etwa 6.800 USD ein.

Aber seit Mitternacht der koordinierten Weltzeit tickt der Kurs von Bitcoin langsam wieder nach oben. Bei den aktuellen Preisen liegt Bitcoin jetzt nur noch 20 % unter dem Wert von 9.000 USD vor dem Zusammenbruch. Zugleich liegt der Kurs um 50 % über dem Tiefststand von 4.800 USD während des Markteinbruchs.

Die Dominanz von Bitcoin (BTC) steigt

Die Dominanz von Bitcoin (Bitcoins Anteil an der Gesamtkapitalisierung des Kryptomarktes) steigt ebenfalls weiter an. Sie ist von 62 % im Februar auf ihren derzeitigen Wert von 65 % gestiegen.

Während die Preise steigen ist die Hash-Rate von Bitcoin während des größten Teils des letzten Monats unverändert geblieben. So funktioniert das Netzwerk weiterhin reibungslos.

blank
Der Bitcoin (BTC) Kurs vom 07.04.2020

In der vergangenen Woche wurden rund 100.000 Bitcoin bewegt. Das entsprach zum Zeitpunkt der Transaktionen einem Wert von rund 633 Millionen USD. Dabei fielen Gebühren nur in Höhe von 0,26 USD an.

Was macht Bitcoins Konkurrenz?

Auch andere Kryptowährungen sind heute im grünen Bereich. Der Kurs von Ethereum (ETH) ist um sieben Prozent gestiegen, während der Preis von Ripple XRP um fünf Prozent gestiegen ist. Zilliqa (ZIL) und Stellar (XLM) liegen mit 15 % bzw. 12 % an der Spitze.

Der Kurs von Steem ging am Wochenende in die andere Richtung und verlor 1 %. Der Grund dafür ist vermutlich die Nachricht, dass Tron-CEO Justin Sun Coins im Wert von 3,2 Millionen USD auf der Plattform einfrieren ließ. Die Gemeinschaft hat sich weitgehend auf eine alternative Plattform namens Hive verlagert.

Tron (TRX) ist um 10 % gestiegen, obwohl die Tron Foundation eines der Unternehmen war, die am Freitag in einer Reihe von Sammelklagen genannt wurden. In ähnlicher Weise stieg EOS um sechs Prozent, obwohl Block.one ebenfalls in der Klage auftaucht. Es scheint, dass die Märkte derzeit nicht besonders beunruhigt sind.


Möchtest du in Bitcoin investieren? Hier zeigen wir dir, wie das einfach, sicher und in wenigen Minuten geht.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

11 + twelve =