Bitcoin Prognose bei 10.000 USD und 100.000 USD danach laut Ethereum und Cardano Schöpfer Charles Hoskinson.

Charles Hoskinson ist der Schöpfer von Cardano und Mitbegründer von Ethereum. Er wartet darauf, dass die Bitcoin FUD („Fear, Uncertainty and Doubt“) abklingt, nachdem die weltweit führende Kryptowährung in zwei Tagen über 1.000 Dollar gefallen ist.

Hoskinson sagte über Twitter:

„Bitcoins Kurs wird sinken? Bitte berücksichtigt, dass wir momentan viel FUD und negative als auch manipulierende News haben. Das ändert nichts an der fundamentalen Tatsache, dass wir eine globale Bewegung sind welche die Welt verändern wird.

Wir werden 10.000 USD pro Bitcoin wieder sehen und 100.000 USD in Zukunft. Die Kryptowährungen sind unaufhaltsam. Krypto ist die Zukunft.“

Hoskinson äußerte sich in einem Livestream aus Dubai. Er bestätigte, dass die Entwicklungen für Cardano auf Kurs sind. Cardano ist eine öffentliche Blockchain welche die Ada-Kryptowährung zum Senden und Empfangen digitaler Gelder einsetzt. Auch die Arbeiten an der Kryptobörse Daedalus seien auf Kurs.

„Wir sind sehr glücklich über Daedalus. Wir sind sehr zufrieden mit der Codequalität. Es ist gut, wie schnell wir diesen Monat vorankommen konnten und wie viel wir von dieser Arbeit in diesem Monat gelernt haben.

Wir sind wirklich in einem guten Zustand. Im nächsten Jahr wird es viele Veröffentlichungen geben. Es wird für uns einfach sein, diese Releases herauszubringen. Wir werden weiterhin funktionsreicher werden. Wir suchen auch nach modernster Technologie, die nicht unbedingt in unserer Roadmap stand.“

„Cardano ist eine Art Finanz-Betriebssystem für diejenigen, die keins haben.“

Cardanos Lösung soll vollständig den lokalen Vorschriften genügen

Hoskinson sagt, dass die Plattform eine End-to-End-Lösung bieten wird, die den lokalen Vorschriften vollständig entspricht.

Der Aufbau einer Infrastruktur, um einen großen Paradigmenwechsel in der Welt der globalen Zahlungen, Finanzplattformen und Währungssysteme abzuschließen, braucht Zeit. Vor der Masseneinführung werden Informatiker mit jahrelanger Forschung, Programmierung und Tests beauftragt.

Da mehrere Forschungsthemen im Cardano-Ökosystem bereits zu Ende gehen, sagt Hoskinson, dass er sich auf die Umsetzung im Jahr 2020 schaut.

„Andere Dinge stehen auf der Liste wie die Interoperabilität von Ethereum. Es ist wirklich nicht schwer zu erreichen. Das wird eine große Diskussion auf dem Dezember-Gipfel sein, die wir führen werden.“

— Anzeige —

Textnachweis: Dailyhodl Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.