Bitcoin Prognose bei 250.000 USD sei weiterhin stabil, so legendärer Investor Tim Draper

Der legendäre Investor und Venture-Kapitalgeber Tim Draper hat sich erneut zu seiner früheren Bitcoin Prognose von 250.000 USD geäußert. Er sagt, dass die beliebteste Kryptowährung der Welt in drei Jahren 250.000 US-Dollar erreichen wird.

Draper sagt, dass Bitcoin im Jahr 2023 diese Prognose erreichen wird. Dieses Ziel wird von allen Minern und Unternehmern im Krypto-Bereich unterstützt werden, indem diese kritische Infrastrukturen entwickeln.

In einer neuen Episode von Crypto Finder mit Fred Schebesta machte Draper diese Enthüllungen. Draper war ein früher Investor in Skype, Tesla, Twitter und vielen anderen Technologieriesen. Er glaubt Bitcoin werde weiterhin die erste Position unter einem Meer von Krypto-Wettbewerbern besetzen.

„Was ich nicht wusste, war, dass so viele der Kryptowährungen irgendwie an den Rand gedrängt werden würden. Dort haben diese oftmals ihre Unterstützung oder den Unternehmer, der sie antreibt, verloren. Das konsolidiert mehr von der Krypto-Aktivität um Bitcoin herum. Also denke ich, dass 250.000 Dollar vielleicht etwas zu wenig sind. Es mag eigentlich eher wie Anfang 2023 sein, aber alle Systeme scheinen für einen echten Bitcoin zu stimmen. Es gibt viel Aufmerksamkeit um Bitcoin herum.“

Vergangene Bitcoin Halbierungen hätten einen Quantensprung im Kurs verursacht

Draper sagt, dass die vergangenen Halbierungen von Bitcoin einen „Quantensprung im Kurs“ verursacht haben. Mit der nächsten Halbierung im Mai 2020 erwartet er, dass Bitcoin einen ähnlichen Zyklus wiederholt. Bei einer Halbierung wird die Miner-Belohnung geändert und die Menge an neuen Bitcoins um die Hälfte reduziert.

„Es wird eine Verzögerung geben. So passiert nach der Halbierung mit dem Kurs für eine Weile nichts. Erst nach einer Weile merken die Leute, dass das Bitcoin Mining schwieriger wird. Deswegen muss es mehr wert sein, um das Mining am Laufen zu halten. Aber dann weiß ich nicht, was es ist, das es weit darüber hinaus treibt. Denn wenn du die Mathematik auf der Halbierung machst, landest du irgendwo um meine 250.000 Dollar Prognose zur gleichen Zeit.

Es ist also wirklich interessant, wie diese beiden Dinge zusammenkommen werden. Meine Prognose basierte tatsächlich auf der Schaffung einer ausreichenden Infrastruktur, um Bitcoin als Währung auf einen Marktanteil von 5% auf der ganzen Welt zu bringen. Wenn man diese Zahlen auf die Halbierung anwendet, kommt diese ungefähr zur gleichen Zeit. Zu ungefähr dem gleichen Preis.“

— Anzeige —

blank

Draper fordert auch US-Beamte auf, Ross Ulbricht freizulassen. Dieser wurde im Mai 2015 zu einer doppelten lebenslangen Freiheitsstrafe plus 40 Jahren Gefängnis verurteilt. Dies geschah ohne die Möglichkeit einer Bewährung. Er wurde wegen des Betriebs der Darknet-Website Silk Road verurteilt. Auf dieser konnten Nutzer mit Bitcoin Geschäfte machten.

Draper sagte:

„Befreit Ross, Baby. Holt ihn raus. Wir brauchen Unternehmer wie diesen Kerl. Holt ihn aus dem Gefängnis. Warum bringen wir diese wirklich außergewöhnlichen Menschen ins Gefängnis? Wir brauchen ihren Verstand und ihre Energie und ihre Kraft. Ihre Lebenskraft. Befreit ihn. Wer weiß, was er sich noch einfallen lassen könnte.“

Textnachweis: Dailyhodl Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

9 − 3 =