Bitcoin Prognose: Wie geht es nach dem gestrigen Hoch von 9.400 USD mit dem BTC-Kurs weiter? Das sagen die Experten

Bitcoin (BTC) hat gestern um 20 % zugelegt und erreichte in der Spitze 9.400 USD. Hier finden Sie die Meinungen der Experten dazu und die weiteren Prognosen.

Obwohl die Rallye nicht von Dauer war, sagten Krypto-Insider, dass dies ein Anzeichen für ein erneutes Interesse an Bitcoin sei. So erklärte Pedro Febrero, ein Analyst bei Quantum Economics:

Die Leute bereiten sich auf das Halving vor und versuchen, etwas Bitcoin zu ergattern, bevor der Nachschub sich halbiert.

blank
Der Bitcoin (BTC) Kurs am 01.05.2020

George McDonaugh, Mitbegründer der Blockchain-Investmentfirma „KR1 plc“, stimmte dem zu. Ganz im Sinne der Popkultur erklärte er:

Erzählungen in der Welt von Blockchain wirken wie die Macht in Star Wars. Sie bewegen und formen auf mysteriöse Weise den Markt. Was das Halving betrifft, so ist die Macht stark bei diesem.

Bitcoin Prognose angesichts des Halving

Und es gab einige, die davor warnten, dass die heutige frühe Rallye illiquid, überzogen und in ihren späteren Phasen vom FOMO („Fear Of Missing Out“) getrieben sei.

Ein prominenter Händler nannte den Aufwärtslauf eine „organisierte FOMO-Rallye“, bei der Wale (Anleger, die große Mengen an Kryptowährungen besitzen) kleinere Trader mithilfe der „Halving-Geschichte“ dazu bewegen, in den Markt einzutreten.

Diese Art von FOMO könnte den Krypto-Markt und die traditionellen Märkte in den kommenden Wochen sehr viel höher treiben, argumentierte Nigel Green, Gründer und Geschäftsführer des unabhängigen Finanzberatungsunternehmens deVere. So sagte er:

Darüber hinaus könnten wir eine Explosion des Kurses von Bitcoin aufgrund von Problemen in der realen Welt (…) sehen.

Simon Peters, ein Analyst der globalen Investitionsplattform eToro, stimmte dem zu. Er erklärte:

Insgesamt entscheiden die Miner sich für das Halten.

Die Zahl der tatsächlichen Marktteilnehmer erreicht ebenfalls neue Höchststände. Grund ist die Erwartung, dass das Halving wie die das letzte Halving ablaufen und den Preis stark nach oben treiben wird. Mit diesem Rückenwind halten wir es für wahrscheinlich, dass der Preis über 10.000 USD steigen wird, bevor die Halbierung tatsächlich stattfindet.

Bitcoin und die Spekulanten

Doch der bekannte Goldverfechter und Bitcoin-Kritiker Peter Schiff war nicht so beeindruckt. Er twitterte:

Bitcoin wird von Spekulanten hochgehandelt, genau wie andere Risikoanlagen heute.

Und es gab maßvollere Stimmen, darunter Matthew Graham, CEO der Investmentfirma Sino Global Capital. Er sagte, dass er das Halving zwar weiterhin „mäßig optimistisch“ betrachte, aber nicht im gleichen Maße wie frühere Halvings. Er sagte:

Kurzfristige Bewegungen sind viel schwieriger vorherzusagen, und selbst in einem Hausse-Szenario können wir auf dem Weg dorthin heftige Erschütterungen erwarten. Trader sollten sich besonders vor Preisbewegungen mit geringem Volumen in Acht nehmen.

Doch Mike Novogratz, CEO von Galaxy Digital, hatte nur zwei Ratschläge. Er schrieb auf Twitter:

Kaufen Sie Gold. Kaufen Sie Bitcoin (BTC).


Willst du Bitcoin kaufen? Mit dieser Anleitung lernst du, wie das einfach, sicher und in wenigen Minuten geht.

Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

two × 2 =