McKinsey Bericht sieht Blockchain und Bitcoin kritisch, Kryptounternehmen antworten

Der Consulting-Riese McKinsey & Co veröffentlichte kürzlich einen Bericht über den Stand der Blockchain-Industrie. Der Bericht besagte, dass Krypto-Technologie zwar Potenzial hat, sich aber noch nicht von der frühen „Pionier“ -Phase lösen konnte.  Es gäbe nur sehr wenige erfolgreiche Anwendungen.

 

Der Bericht: „Blockchain hat ein Occam-Problem“

Der Bericht ist nicht völlig kritisch und weist darauf hin, dass Blockchain in vielen Branchen als potenzielle Innovationskraft angesehen wird. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass sehr viel Geld in Blockchain-Projekte gepumpt wurde, und nur „wenig Substanz“ geschaffen wurde.

Das Beratungsunternehmen sagt, dass die Blockchain Technologie noch in den Kinderschuhen stecke, instabil, teuer und komplex sei. Sie sei auch nicht reguliert und erwecke stellenweise Misstrauen. Der Bericht enthält eine Grafik welche aufzeigt wie schwer die Branche sich tut aus den Kinderschuhen herauszuwachsen.

In dem Bericht werden aufkommende Zweifel hinsichtlich der Krypto-Technologie ausführlich behandelt, wobei sich der Titel des Berichtes auf Occams Razor bezieht. Dies ist ein Konzept welches besagt, dass die einfachste Antwort oder Lösung die beste ist. Die Implikation hier ist natürlich, dass die Blockchain-Technologie nicht die einfachste Lösung ist.

Blockchain Zyklus von McKinsey
Der Blockchain Zyklus von McKinsey

Kryptounternehmen antworten McKinsey

Die meisten welche diesen Bericht lesen, werden eine negative Meinung über Blockchain Technologien bekommen. McKinseys Bericht ist zwar keine absolute Verwerfung der Blockchain-Technologie. Aber er zielt zweifellos darauf ab, die Erwartungen von Blockchain-Befürwortern, die die Technologie als Lösung für viele branchenübergreifende Probleme unterstützen, drastisch zu mildern.

Blockchain-Unternehmen haben angesichts des Berichts nicht geschwiegen. Mehrere CEOs von Kryptounternehmen haben verschiedene Punkte angesprochen und gegen-argumentiert.

CEO Angel Versetti vom Blockchain Supply Chain Tracking-Unternehmen Ambrosus bestätigte, dass der Blockchain-Hype die Erwartungen getrübt hatte. Er behauptet jedoch fest, dass Blockchain in seinem Anwendungsfall tatsächlich die mit Abstand beste Lösung ist:

„In dem Bericht wird behauptet, dass aufstrebende neue Technologien den Fortschritt von Blockchain behindern. Ich glaube jedoch, dass es keine Technologie gibt, die wirklich mit Blockchain in Bezug auf ihr Kernversprechen konkurriert: Eine zensurresistente, universell vertrauenswürdige Datenbank von Transaktionen und Verträgen ohne zentralen Punkt des Scheiterns “, sagte Versetti.

Blockchain löst nicht alle Probleme der Welt. Aber im Kernwert der Datenintegrität und Unveränderlichkeit ist Blockchain zweifellos der König.

Der CEO von Utopia Music, Brent Jaciow, teilte eine lösungsorientierte Sichtweise und wies darauf hin, dass die Blockchain Technologie noch eine aufstrebende Branche ist.

Die Entwickler müssen hart daran arbeiten, etwaige Hindernisse für die Nutzung der Blockchain zu beseitigen. Dies kann erreicht werden, indem APIs erstellt werden, die in vorhandene Lösungen integriert werden. Oder eben eine Benutzererfahrung entwickelt wird, die einfach und leicht zu verwenden ist und die Blockchain-Technologie als Backend-Software nutzt.

Ist Blockchain die Zukunft?

Der McKinsey-Bericht enthält eine Reihe von Regulierungs-, Skalierungs- und Sicherheitsbedenken, die natürlich in allen seinen Kritikpunkten an der Blockchain-Technologie eine große Rolle gespielt haben.

Die Reaktionen der Blockchain-Unternehmen auf den Bericht scheinen dessen Bedenken mit den Vorschlägen der API- und UI-Entwicklung anzugehen. Auch das Argument ist wichtig, dass Blockchain die Konkurrenztechnologien in Bezug auf Unveränderlichkeit und Datenschutz übertrumpft. Aber es ist vielleicht noch zu früh, um zu sagen, dass die  Kryptoindustrie nun den Kinderschuhen entwachsen kann und in den Wachstumszyklus übergeht.

Der Bericht liest sich jedoch eher wie ein strenger Vortrag eines wohlmeinenden Elternteils als eine Schmierenkampagne aus konkurrierenden Interessen. Auch wenn McKinsey in einigen Fällen äußerst kritisch ist, sagt das Unternehmen, dass die Blockchain möglicherweise revolutionär ist. Drei Leitprinzipien werden zitiert:

  • Organisationen müssen mit einem Problem beginnen.
  • Es muss einen klaren Anwendungsfall und ROI geben.
  • Die Unternehmen müssen sich auf einen Weg zur Adoption verpflichten.

 

Bildquelle: Pixabay

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.