Neues Rating: EOS, Ethereum und Tron rangieren vor Bitcoin, Ripple XRP und Stellar Lumen

Ein neuer Krypto-Ratingindex des chinesischen Center for Information and Industry Development (CCID) ist erschienen.

Der von der Regierung geförderte Index bewertet die wichtigsten Kryptowährungen anhand von drei Schlüsselfaktoren. Diese sind Technologie, Anwendbarkeit und Kreativität.

Der Index bevorzugt Smart Contract Plattformen. Hierbei belegen EOS, Ethereum und Tron die ersten, zweiten und dritten Plätze belegen.

Andere führende Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung sind viel weiter unten auf der Liste. Bitcoin findet sich auf Platz 9, Stellar Lumens auf Platz 10 und Ripple XRP auf Platz 18.

Litecoin und Bitcoin Cash liegen mit Platz 27 bzw. 32 noch weiter unten auf der Liste. Die Liste enthält jedoch nicht Binance Coin oder Bitcoin SV. Dies sind die 8. und 9. größten Coins nach Marktkapitalisierung.

Hier ist ein Blick auf die komplette Krypto-Rangliste für Dezember:

blank
Quelle: Twitter

Trotz der starken Unterstützung der Blockchain-Technologie durch Präsident Xi Jinping fährt China weiterhin eine harte Linie gegen die Kryptowährungen.

Blockchain-Technologie wird unterstützt, Börsen und Coins jedoch nicht

Das Land scheint seine Unterstützung für die Blockchain zu verstärken. Gleichzeitig gilt jedoch ein striktes Verbot für die inländischen Kryptobörsen. Diese starteten ursprünglich im September 2017.

Ende letzten Monats veröffentlichte die chinesische Zentralbank eine Erklärung, in der sie die starke Haltung der Regierung gegen Krypto darlegte.

Der Partner von Primitive Ventures, Dovey Wan, hob einige wichtige Punkte aus dem Release hervor.

„ICO, IFO, IEO, STO sind alles nicht autorisierte illegale Angebote und Wertpapieremissionen. Zudem stellen sie außerdem potenziell illegale Mittelbeschaffung, Finanzbetrug, Pyramidenpläne und andere illegale Verbrechen dar.

Investoren sollten darauf achten, die Blockchain-Technologie nicht mit der Kryptowährung zu verwechseln. Es gibt mehrere Risiken bei der Finanzierung, Ausgabe und dem Handel mit Kryptowährungen.“

China veröffentlicht nun alle zwei Monate seine Krypto-Rankings und plant, die nächste im Februar zu veröffentlichen.

— Anzeige —

Textnachweis: Dailyhodl Bild: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 − 13 =