Prognose: Bloomberg gibt Bitcoin Kurs (BTC) Warnung plus Ethereum, Ripple XRP, Binance, Stellar und Carando Updates

Angefangen von dem plötzlichen Rückgang des Bitcoin Kurses bis hin zu einem Rebranding für eine neue Ripple XRP-basierte App finden Sie hier die wichtigsten News der letzten 24 Stunden bei den Kryptowährungen.

Ein technischer Indikator zur Erkennung von Marktumkehrungen zeigt das erste Verkaufssignal seit mehr als einem Monat an.

Laut dem GTI VERA Convergence Divergence-Indikator dürfte der Bitcoin Kurs kurzfristig weiter sinken, berichtet Bloomberg. Das Signal verwendet die typische Moving Average Convergence Divergence (MACD) und versucht, eine erhöhte Volatilität zu identifizieren.

In der Zwischenzeit verschickte der erfahrene Trader Peter Brandt einen viralen Tweet, in dem er einen Doji-Top auf dem Wochen-Chart des Bitcoin Kurses identifizierte. Dies könnte den Beginn einer signifikanten Marktkorrektur signalisieren. Der Doji ist ein Candlestick-Muster, das verwendet wird, um potenzielle Marktumkehrungen basierend auf vorherigen Kursbewegungen zu identifizieren.

Später stellte Brandt jedoch klar, dass dieses Doji-Muster nicht für alle Kryptobörsen bestätigt wurde.

Die meisten großen Börsen hatten keinen Doji-Top, bis auf Bitstamp. Es bleibt abzuwarten, ob sich der Markt kurzfristig weiter korrigiert. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden wir jedoch mehr Volatilität sehen.

Ein anderer Analyst sagte, dass er seine Krypto-Chips vom Tisch nimmt. Dies tut er weil der Bitcoin Kurs plötzlich unter 8.000 US-Dollar gefallen ist.

Der sogenannte „Crypto Dog“ teilte seinen 139.000 Anhängern auf Twitter mit, dass er seinen BTC für Tether verkauft hat. Er glaubt jetzt, dass der Kurs von Bitcoin wahrscheinlich 7.000 USD erreichen wird, bevor er danach 9.000 USD erreicht.

Bitcoin kaufen
Ethereum

Eine neue Demo einer Ethereum-basierten Plattform des Beratungsgiganten Ernst & Young ist jetzt online. Projekt „Nightfall“ ist ein Transaktionsprotokoll, das entwickelt wurde, um Token in der Blockchain mit vollständiger Privatsphäre zu verschieben.

Ripple XRP

Ripple bewegt weiterhin große Mengen von XRP. Das Unternehmen hat gerade 50 Millionen XRP (etwa 20 Millionen US-Dollar) an eine seiner außerbörslichen Wallets (OTC) gesendet. Vin diesen wird die digitale Währung an Kryptobörsen und institutionelle Teilnehmer verkauft.

Zudem gibt es News von einem Ripple-unterstützten Startup. Der Gründer von XRPL Labs sagt, dass die neu angekündigte Banking-App für Menschen ohne Bankkonto eine Namensänderung durchläuft. Um Copyright-Probleme zu vermeiden, nennt sich die Plattform nunmehr xumm anstelle von xign.

Wind gab kürzlich einen Überblick darüber, wie Benutzer mit der App Waren und Dienstleistungen mit mehreren Währungen, einschließlich XRP, verwalten und bezahlen können.

Litecoin

Die Hash-Rate von Litecoin erreichte am Sonntag ein neues Allzeithoch. Gerüchten zufolge wird bald neue Mining-Hardware von Bitmain veröffentlicht. Die Hash-Rate ist ein Zeichen dafür, dass das Netzwerk floriert, wenn neue Miner dem Netzwerk beitreten.

 

Stellar

Jed McCaleb und Denelle Dixon von der Stellar Development Foundation veranstalten auf Reddit eine neue Fragerunde.

Die Veranstaltung findet am Mittwochmorgen um 10:00 Uhr PST statt.

 

Cardano

In China hat das Unternehmen hinter Cardano, IOHK, ein Video von einer kürzlich abgehaltenen Konferenz veröffentlicht. In diesem wird das Bestreben hervorgehoben, Cardano auf den chinesischen Markt zu bringen. Zudem werden Nutzer dazu ermutigt auf der Smart Contract-Plattform zu entwickeln.

Tron

Changpeng Zhao (CZ), CEO der Bitcoin Börse Binance, sagte er könne leider nicht mit Warren Buffett zum Wohltätigkeitsessen gehen. Laut CZ wurde er von Justin Sun, dem CEO von Tron dazu eingeladen. Sun war Höchstbieter für das Mittagesssen mit Buffett und kann nun sieben Kollegen dazu mitbringen. CZ reichte die Einladung an den Krypto-Anhänger Anthony Pompliano von Morgan Creek Digital weiter.

Ripple XRP kaufen

Bildquelle: Pixabay

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.