Bitcoin und Ethereum Kurse halten sich konstant, Binance Coin boomt, News zu Bakkt und Regulierungen

Nach einer kurzen Erholung in den letzten Tagen sind die meisten großen Kryptowährungen wieder im roten Bereich. Bitcoin (BTC) hingegen hielt sich bei Redaktionsschluss schon den dritten Tag in Folge über 3.600 USD.

In den letzten 24 Stunden vor Redaktionsschluss hat sich Bitcoin seitwärts bewegt. Auch das Transaktionsvolumen zeigte sich positiv. Es erreichte beinahe Zahlen, wie man sie im Januar 2018 vorfand. Zu dieser Zeit hatte ein Bitcoin einen Wert von fast 20.000 USD.

Ripple XRP verzeichnete einen Abschwung um 3 Prozent. Bei Redaktionsschluss lag der Kurs ungefähr bei 0,30 USD. Auch die Marktkapitalisierung von Ripple XRP hatte ein wenig gelitten. Sie stand bei 12,5 Milliarden USD. Am Vortag betrug sie noch 12,7 Milliarden USD. Das Absacken war jedoch nicht so groß, dass Ethereum (ETH) Ripple XRP wieder vom 2. Listenplatz der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung hätte verdrängen können. Dennoch liefern sich beide Kryptowährungen weiterhin ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den 2. Listenplatz.

Der Ethereum-Kurs konnte leicht zulegen. Die drittgrößte Kryptowährung hat etwa 2 Prozent gewonnen und stand zu Redaktionsschluss bei ungefähr 121 USD pro Coin.

 

Der Gesamtmarkt und die anderen großen Kryptowährungen

Die Gesamtmarktkapitalisierung der Kryptomärkte erreichte am 9. Februar ihren Höhepunkt bei etwas über 122 Milliarden USD. Im Zuge des allgemeinen Rückganges büßte sie etwa 2 Milliarden USD ein. Zu Redaktionsschluss lag sie bei 121,1 Milliarden USD. Das Handelsvolumen der letzten 24 Stunden vor Redaktionsschluss betrug ungefähr 20 Milliarden USD.

Unter den 20 größten Kryptowährungen fanden sich nur zwei, deren Kurs zulegte. Diese beiden waren die Binance Coin (BNB) und Maker (MKR). Die Binance Coin belegt derzeit den 10. Platz auf der Liste der größten Kryptowährungen. Seit dem 6. Februar hat die Coin immer weiter an Wert gewonnen. Zeitweise betrug der Zuwachs beinahe 7 Prozent. Der Handelskurs stand bei Redaktionsschluss bei 9,2 USD. Maker wiederum hatte über den Tag 3,2 Prozent hinzugewonnen und bewegte sich um einen Kurs von 450 USD.

Die anderen großen Kryptowährungen sahen sich meist in den roten Zahlen. Zu den größten Verlierern gehörten Bitcoin Cash (BCH) und Tron (TRX). Beide haben etwa 4 Prozent abgegeben.

 

Neuigkeiten aus der Kryptowelt

Im Hinblick auf die geplante Kryptoplattform Bakkt hat der CEO von Intercontinental Exchange, Jeffrey Sprecher, Neues zu vermelden. Sprecher erklärte, dass die viel erwartete Plattform zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr 2019 veröffentlicht werde.

Weiter hat Hester Peirce, die Beauftragte der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC, in einer Rede eine interessante Position vertreten. Sie war der Meinung, dass das Fehlen eines klaren regulatorischen Rahmenwerkes der Kryptobranche nütze. Dies biete die Chance zum Reifen, sagte sie. Peirce hat unter Kryptofreunden aufgrund ihrer positiven Einstellung zur Branche auch den Spitznamen „Krypto-Mama“.

Bildquelle: Pixabay

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.