Tron Kurs (TRX) lässt sich auch im Bärenmarkt nicht unterkriegen

Sonntage sind für die Kryptomärkte oft besondere Tage. Die Erfahrung zeigt, dass der Trend der Märkte am Sonntag wichtig ist. Oft gibt er die Richtung für die ganze kommende Woche vor. Betrachten wir zum Beispiel den letzten Sonntag. An diesem Tag begann die Gesamtmarktkapitalisierung der Kryptomärkte, die seinerzeit 390 Milliarden USD betrug, abzunehmen. Das setzte sich am Montag fort. Am Donnerstag wurde dann der niedrigste Stand des Monats erreicht (324 Milliarden USD). Bei Redaktionsschluss betrug die Gesamtmarktkapitalisierung 327 Milliarden USD. Damit war sie gegenüber dem letzten Sonntag um 17 % gefallen.

Auch Bitcoin (BTC) schwächelte und wurde zu Redaktionsschluss für 7.345 USD gehandelt. Damit liegt sein Kurs 13,5 % unter dem vom letzten Sonntag.

Tron zeigt Stärke

Trons Kryptowährung Tronix (TRX) hingegen zeigt ein ganz anderes Bild. Am vergangenen Sonntag hatte TRX einen Kurs von 0,074 USD pro Token. Bei Redaktionsschluss stand TRX dagegen noch bei 0,0724 USD. In der letzten Woche schwankte das Token zwischen 0,0835 USD und 0,068 USD.

Der Grund für diese Widerstandsfähigkeit dürfte das Tron Mainnet sein. Dieses soll bald seinen Dienst aufnehmen. Bis dahin kommen für den TRX-Kurs vor allem zwei Möglichkeiten in Betracht. So könnte der Kurs von TRX bis Donnerstag, also dem Tag der Mainneteinführung, steigen. Er könnte in der kommenden Woche jedoch auch eine Seitwärtsbewegung ausführen.

In den nächsten Wochen stehen Tron viele Aktivitäten bevor. Diese beginnen am 31. Mai und enden mit der Superrepräsentantenwahl am 26. Juni. Diese Ereignisse dürften sich auch auf den Kurs von TRX auswirken.

Wichtige Fortschritte treiben den Tron Kurs

Zur Stabilität von TRX hat auch der Gründer und CEO von Tron, Justin Sun, beigetragen. So ist er eine Partnerschaft mit vSport eingegangen. Dies ist im Vorfeld der anstehenden Fußballweltmeisterschaft am 14. Juni natürlich sehr werbewirksam. Hinzu kommen Berichte, wonach Sun das Unternehmen BitTorrent kaufen möchte. Alle diese Umstände könnten sich im Juni positiv auf Tron und TRX auswirken.

In der Gesamtschau befindet sich der ganze Markt derzeit in einer Abwärtsbewegung. Für Tron (TRX) stehen jedoch interessante Meilensteine bevor. Diese könnten dem TRX-Token, später „der Coin“, helfen, dem zu entgehen. So mögen die anderen Kryptowährungen vielleicht absacken, während TRX dem Trend widersteht. Einige Analysten sehen TRX sogar in den kommenden Tagen in einer Aufwärtsbewegung.

Quellen: Tron, Medium, Tradingview, Bild: Pixabay

Auch interessant Mehr vom Autor

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.