Breaking: ZenCash Kurs steigt um 40% nach Listung auf Kryptobörse Binance

Die auf Privatsphäre fokussierte Kryptowährung ZenCash (ZEN) stieg innerhalb weniger Minuten um über 40%  nachdem sie am 23. Mai 2018 um 02:30 Uhr (UTC) an der Kryptobörse Binance gelistet wurde.

Laut der Ankündigung auf der Website von Binance wird der Handel für Handelspaare ZEN / BNB, ZEN / BTC und ZEN / ETH um 2018/05/23 05:30 Uhr (UTC) eröffnet.

ZenCash entstammt einer Serie von Hardforks

ZenCash ist eine Hardfork aus von ZClassic (ZCL), die wiederum von Zcash (ZEC) abstammt. Ursprünglich ist Zcash ein Klon von Bitcoin (BTC). ZenCash hatte kein Premining und kein ICO. Es gibt auch hier die gleiche Anzahl an maximalen Coins wie bei Bitcoin, nämlich 21 Millionen. Derzeit verwendet ZenCash einen Proof-of-Work (PoW) Equihash-Algorithmus. In naher Zukunft könnte es zu einem neuen Hashing-Algorithmus wechseln angesichts der bevorstehenden Erscheinung von Bitmains AntMiner Z9 Mini ASIC im Juni diesen Jahres.

Eines der interessanten Dinge an ZenCash ist seine Partnerschaft mit Cardano’s Forschungs- und Entwicklungsfirma IOHK (mit Mitbegründer und CEO Charles Hoskinson als Senior Advisor von ZenCash).

Charles Hoskinson, der auch Mitbegründer von Ethereum (ETH) und Gründer von Cardano (ADA) ist, drückte seine Anerkennung für ZenCash über den folgenden Tweet Ende März aus:

Um mehr über die Partnerschaft von ZenCash mit IOHK zu erfahren, können Sie das Interview mit Robert Viglione, dem Mitbegründer von ZenCash und Charles Hoskinson in „The Tatiana Show“ anschauen.

Zusätzlich zu Binance ist ZenCash an 13 weiteren Kryptobörsen gelistet, darunter Bittrex und OKEx.

Nach dem heutigen Preissprung liegt der Preis von ZenCash zum Redaktionszeitpunkt bei 45,45 USD, was einer Marktkapitalisierung von 177.850.704 USD und einem Platz unter den Top 100 Kryptowährungen entspricht.

Bild: Pixabay

 

Bitte bewerten Sie diesen Artikel
[Gesamt: 0 Durchschnitt: 0]

Kommentar schreiben

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

one × four =