Ripple XRP, Stellar Lumens (XLM) und Cardano (ADA) trotzen dem Bärentrend

Nachrichten wie diese sind ziemlich selten, gerade, wenn sich die Märkte in eine sehr negative Richtung bewegen. Dennoch haben sich, trotz des deutlich negativen Trends, die Kryptowährungen Ripple XRP, Stellar Lumens (XLM) und Cardano (ADA) gestern plötzlich nach oben orientiert.

Zurzeit ist noch unklar, was der Auslöser dafür gewesen sein könnte. Ich gehe jedoch davon aus, dass die nächsten Tage insoweit Aufklärung bringen werden.

Es gibt aber bereits Spekulationen, die vage annehmen, dass es sich um einen anbahnenden Aufwärtstrend handele. Nur dass dieser Trend diesmal nicht von Bitcoin, sondern von Ripple XRP, Stellar Lumens und Cardano angeführt werde.

Neuer Aufschwung durch Altcoins?

Bei Redaktionsschluss hatte ein Ripple XRP einen Wert von 0,45 USD. Binnen kurzer Zeit war XRP damit um 0,03 US-Cent gestiegen. Die Marktkapitalisierung von Ripple XRP lag bei etwa 18 Milliarden USD. Damit belegte Ripple XRP weiterhin den dritten Platz auf der Liste der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung.

Die Kryptowährung Stellar Lumens (XLM) zeigte bei Redaktionsschluss eine Spitze bei einem Wert von 0,27 USD pro Coin. Die Marktkapitalisierung von Stellar Lumens betrug zu dieser Zeit etwa 5,2 Milliarden USD, so dass Stellar auf der Liste der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung den sechsten Platz einnahm.

In diesem Zusammenhang ist auch zu bedenken, dass sich Stellar zuvor schon auf der Überholspur befand. Vor einigen Tagen hatte ich bereits davon berichtet, dass Stellar Litecoin vom sechsten Listenplatz der größten Kryptowährungen verdrängt hatte. Dazu gab es sogar Glückwünsche vom Litecoin-Gründer Charlie Lee.

Auch in anderer Hinsicht hat sich Stellar in der letzten Zeit gut entwickelt. Im vergangenen Monat kaufte das Unternehmen für 500 Millionen USD (zu zahlen in der hauseigenen Kryptowährung XLM) das Blockchain Start-up-Unternehmen Chain. Zudem befindet sich Stellar Lumens derzeit auf einer Kandidatenliste der Kryptobörse Coinbase. Dabei geht es um die Prüfung, ob, und wenn ja, welche Kryptowährungen Coinbase zukünftig notieren kann.

Cardano war die dritte starke Coin gestern

Cardano (ADA) wiederum war bei Redaktionsschluss 0,14 USD wert. In dem generellen Abstieg des Kurses über die letzten sieben Tage bedeutete dies einen sichtbaren Ausschlag nach oben. Zwar ist der Anstieg nicht so erheblich, wie der von Ripple XRP und Stellar Lumens, dennoch lässt er erkennen, dass irgendwo irgendetwas Wichtiges geschehen war.

Zu Redaktionsschluss betrug die Marktkapitalisierung von Cardano etwa 3,75 Milliarden USD. Damit belegte Cardano (ADA) auf der Liste der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung den achten Platz – vor IOTA (Platz neun) und hinter Litecoin (Platz sieben).

Die Entwicklungen der drei Coins stehen damit im auffälligen Widerspruch zum Trend des restlichen Marktes. Es dürfte spannend sein, zu verfolgen, wie sich das Ganze weiter entwickelt.

Quellen: Twitter, Toshi Times, Kryptowährungen Kurse, Pixabay

You might also like More from author

Kommentar schreiben

Your email address will not be published.